Presse

„Mein Vater war Nazi“

Wagnis in Wilhelmshorst: Im dortigen Gemeindezentrum werden am Samstag drei Kinder von NSDAP-Funktionären öffentlich über ihre Familiengeschichte reden und darüber, wie es ihnen ergangen ist, nach dem Krieg mit dem Wissen zu leben: „Mein Vater war Nazi.“ […]

2017-11-10T11:05:51+02:0010. November 2017|Kategorien: Presse|Tags: , , , , |0 Kommentare

Urenkel des Ortsgründers übergeben Nachlass

Wilhelmshorst feiert den 150. Geburtstag von Wilhelm Mühler. Der Ortsgründer hatte 1907 einen Parzellierungsplan vorgelegt, der als Geburtsstunde der „Waldgemeinde“ gilt. Zur Gedenkstunde zu Ehren Mühlers werden drei Urenkel erwartet. Sie wollen einen Teil des Familiennachlasses dem Wilhelmshorster Geschichtsverein übereignen. […]

2017-04-01T08:24:49+02:001. April 2017|Kategorien: Presse|0 Kommentare

Spurensuche in turbulenter Kirchengeschichte

Die kleine Kirche hat eine bemerkenswerte Geschichte, in der sich fast die ganze Dramatik des 20. Jahrhunderts wiederfindet. Dem Wilhelmshorster Gotteshaus, von dem hier die Rede ist, haben die Freunde und Förderer der Ortsgeschichte eine Ausstellung gewidmet, die es in sich hat, aber nicht alle Rätsel um den Kirchbau restlos lösen kann. […]

2017-03-20T14:46:42+02:0020. März 2017|Kategorien: Presse|0 Kommentare

Die Glocke war vor der Kirche da

Vor 80 Jahren wurde die Wilhelmshorster Kirche erbaut – am falschen Platz. Das ist freilich nur eine von vielen Besonderheiten in der Geschichte des kleinen Gotteshauses, in der sich fast die ganze Dramatik des 20. Jahrhunderts wiederfindet. Dem Jubilar ist eine Ausstellung gewidmet, in der auch ein Rätsel eine Rolle spielt. […]

2017-03-10T18:52:48+02:0010. März 2017|Kategorien: Presse|0 Kommentare

Hitlergruß, Stalin-Kantate und Rockmusik

Dem Mythos Jugend auf der Spur sind die Mitstreiter des Wilhelmshorster Geschichtsvereins. Sie gehen der Frage nach, wie es Wilhelmshorster Kindern und Jugendlichen im turbulenten 20. Jahrhundert erging, in dem es zwei Kriege, den Kaiser, Nazis und die DDR gab. Erste Ergebnisse präsentieren sie am 12. November in einer Ausstellung. […]

2016-11-13T10:22:54+02:0013. November 2016|Kategorien: Presse|Tags: , , , |0 Kommentare

Edlef Köppen widerstand Goebbels

Mit seinem Weltkriegsroman „Heeresbericht“ schrieb sich der Potsdamer Autor Edlef Köppen in eine Reihe mit Erich Maria Remarque („Im Westen nichts Neues“) und Ernst Jünger („In Stahlgewittern“). Trotzdem geriet er über Jahrzehnte in Vergessenheit. Die Erforschung seines in Potsdam und Genthin aufbewahrten Nachlasses brachte Sensationelles zu Tage. […]

2016-08-27T12:45:08+02:0029. August 2016|Kategorien: Presse|0 Kommentare
Nach oben