Der lange in Rehbrücke und später in Michendorf beheimatete und regional bedeutsame Künstler Richard Muth (1868‐1933) schuf mit wenigen Federstrichen viele Ansichten unserer Heimat. 

In den Heimatkalendern für den Landkreis Zauch-Belzig und die Residenzstadt Potsdam waren seine Zeichnungen für Jahrzehnte prägend. 

Die obenstehenden Zeichnungen unseres Ortes hat Muth in den 1920er Jahren im Heimatkalender Zauch-Belzig veröffentlicht. 

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts zeichnete er Ansichtskarten verschiedenster Orte, die durch seinen Stil bis heute unverwechselbar sind. Rom, Paris, München gehörten genauso zu seinen Motiven wie Seddin, Michendorf und vor allem Rehbrücke. Es sind auch zwei farbige Ansichtskarten mit Wilhelmshorster Motiven von ihm überliefert.

Haben Sie Hinweise oder bisher unbekannte Kunstwerke von Richard Muth in Ihrem Besitz, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier.