Herzlich willkommen.

Herzlich willkommen.2022-10-15T11:37:59+02:00

Zweite Ausstellung zur Ortsgeschichte

Am 25. August 2007 fand die Eröffnung der Ausstellung "Gessners Pläne für Wilhelmshorst-Süd seit 1911" mit anschließender "Nacht der Ortsgeschichte" statt. Weitere Ausstellungstermine waren am 9., 16. und 23. September 2007. Ort. Albert-Schweitzer-Straße 9-11 (Gemeindezentrum) Vielen Dank an alle interessierten Besucher.

25. August 2007|Categories: Veranstaltungen|0 Comments

Auf den Spuren der Vergangenheit – Die Wiederkehr der Geschichte

1. Ortsgründung als Prozess Wilhelmshorst wurde 1907 nicht „gegründet“ – nicht in dem Sinne, dass in diesem Jahr ein Gründungsakt stattgefunden hätte oder eine Gründungsurkunde ausgestellt worden sei. Vielmehr legte der Kaufmann Wilhelm Mühler aus (Berlin-)Charlottenburg 1907 offiziell bei den Behörden einen Parzellierungsplan vor. Dieser stellte die formale Grundlage dar, nach dem Wilhelmshorst(-Nord) im Wesentlichen bis [...]

27. Juli 2007|Categories: Publikationen|0 Comments

Auf dem Weg zur Metropole

100 Jahre alt und selbstbewusst: Wilhelmshorster feiern ihren Geburtstag Michendorf · Wilhelmshorst – Die Sitzungen von gemeindlichen Gremien sind eher selten ein Publikumsmagnet. In Wilhelmshorst sah das am Donnerstagabend ganz anders aus: Zur gemeinsamen Sitzung von Ortsbeirat, Festkommittee und Organisationsstab nahmen hunderte Gäste auf den Stühlen im Festzelt An der Aue Platz. Mit Augenzwinkern verlieh die [...]

23. Juni 2007|Categories: Presse|0 Comments

Das Geburtstagsgeschenk

32 Autoren beschreiben 100 Jahre Glück und Unglück in Wilhelmshorst Am 20. Juni ist es soweit: Dann liegt das Jubiläumsbuch „100 Jahre Wilhelmshorst 1907 – 2007. Eine Waldsiedlung vor den Toren der Hauptstadt“ für die Öffentlichkeit zum Kauf bereit. […]

19. Juni 2007|Categories: Presse|0 Comments

100 Jahre Wilhelmshorst

Es ist ein Buch mit Gewicht – in vielerlei Hinsicht. Das Werk zu 100 Jahren Ortsgeschichte bringt zum einen beachtliche 1,6 Kilogramm auf die Waage, was Rainer Paetau von den “Freunden und Förderern der Wilhelmshorster Ortsgeschichte” am Mittwoch dazu verleitete, dem 408-Seiten-Buch gleich noch einen Spitznamen zu verpassen. Er sprach vom “neuen Drei-Pfünder aus Wilhelmshorst”. [...]

17. Juni 2007|Categories: Presse|0 Comments
Nach oben