Ohne Worte…

Beschmierte Ortstafel
Beschmierte Ortstafel

So sieht die anlässlich des vergangenen Ortsjubiläums durch die Gemeinde aufgestellte Gedenktafel für den Architekten Albert Gessner im Irisgrund seit dem vergangenen Wochenende aus.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Tja, das ist leider zu erwarten gewesen, man beschränkt sich nicht auf unseren Bahnhof….Ich tippe mal männlich (oder bald…), 12 – 18 Jahre alt, aus Wilhelmshorst (also kein Problemviertel). Ist die Erziehung heute anders? Keine gesellschaftliche Kontrolle mehr?. Ich war auch mal so alt, hatte aber nie das Bedürfnis zu Vandalismus. Heute geht es der Jugend wohl um Geltungsbedürfnis und likes bei Facebook, Instagram, Snapchat, Whats-App oder Twitter. Bei mir gabs meinen Sportverein, der wahr analog, war auch nett…

    Kann man das reinigen? da gibt es ja heute wohl gute Mittel.

  2. Der pubertierende Schmierfink ist offenbar unzufrieden mit seiner Umwelt im allgemeinen bzw. unserem Wohnumfeld im speziellen. Außer dem Schaden, den die Bürger tragen werden, kann die sinnlose Aktion nichts verändern. Vielleicht reift irgendwann diese Erkenntnis? Ansonsten bleibt nur die Hoffnung, daß die Eltern das Küken endlich aus dem Nest werfen und es woanders seine Unreife auslebt.
    KPA

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: