Exkursion mit Besichtigung der Gartenstadt Eden

In den Jahren um 1900 entstanden eine Reihe von Gartenstadt- und Landhauskolonien rund um Berlin. Wilhelmshorst kann als eine Variation eines solchen Siedlungstypus angesehen werden. Um ein besseres Gespür für die Variationsbreite und besonderen Profile dieser seinerzeit modernen Siedlungen und ihrer heutigen Entwicklungspotentiale zu bekommen, werfen wir seit Jahren den Blick über den lokalen Tellerrand hinaus.

So besuchten wir bereits Rehbrücke, Wildpark-West, Falkenberg im Südosten Berlins und Plaue bei Brandenburg/H. Nun steht die „Mutter“ aller deutschen Gartenstädte, die Obstbausiedlung Eden auf dem Programm. 1893 von Berliner Vegetariern gegründet, haben deren Visionen bis heute hin ihre Aktualität nicht verloren: Lebensreform, Wirtschaftsreform und genossenschaftliche Bodenreform. Wie dies in den verschiedenen Epochen unserer neueren Geschichte umgesetzt wurde, werden wir vor Ort erfahren.

Der Besuch Edens wird etwa zwei bis drei Stunden dauern. Danach besteht die Möglichkeit zu einem gemütlichen Ausklang am nahe gelegenen Lehnitzsee.

Termin: Sonntag, 25. Juni 2017

 

Treffpunkt:10.15 Uhr am Gemeindezentrum Wilhelmshorst

 

Anfahrt mit eigenen Autos

 

Anmeldung zwingend erforderlich, da nur begrenzte Mitfahrgelegenheiten

Telefon 033205-62667 (Wolfgang Linke) oder paetau.r@t-online.de

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: